Monday, 09.12.19
home Kletterkurse Sportklettern & Alpinklettern Freeclimbing Klettervereine
Klettern Allgemeines
Klettern Verhaltensregeln
Gefahren beim Klettern
Kletterkurse
weiteres Klettern ...
Klettertechniken
Sportklettern
Alpinklettern
Technisches Klettern
weiteres Klettertechniken ...
Freeclimbing
Freeclimbing - Freiklettern
Klettern - Toprope
Klettern - Vorstieg und Nachstieg
weiteres Freeclimbing ...
Klettern Geländearten
Höhlenklettern
Eisklettern
Gebäudeklettern
weiteres Klettern ...
Klettervereine - Alpenvereine
Deutscher Alpenverein
Schweizer Alpenclub
Regionale Klettervereine
weiteres Klettervereine ...
Kletterrouten, -hallen, -gärten
Kletterregionen in Deutschland
Kletterregionen in der Schweiz
Kletterhallen in Deutschland
weiteres Kletterrouten ...
Klettern und verwandte Sportarten
Schneewandern
Rettungskette
Höhenkrankheit
weitere Sportarten ...
Dies und Das
Bannerwerbung
RSS Feeds
Sitemap
Disclaimer
Impressum
Datenschutz
Klettern Aufwärmtraining

Klettern Aufwärmtraining


Wie bei allen anderen Sportarten auch sollte man sich, bevor man mit dem Klettern, egal ob am Felsen oder an der Kletterwand beginnt, aufwärmen. Diese Aufwärmphase sollte zwischen 20 und 30 Minuten dauern und es ist darauf zu achten, dass man langsam mit dem Training anfängt und die Intensität immer mehr steigert. Eine gewisse Aufwärmphase ist insgesamt sehr wichtig, da der Körper so auf Touren kommt und die Muskeln gelockert und gedehnt werden.



Zum allgemeinen warm werden kann man beispielsweise 5 bis 10 Minuten Seil springen, ein wenig laufen oder Ball spielen. Danach sollten noch einige lockere Dehnübungen durchgeführt werden. Dieses allgemeine Aufwärmen dient dazu alle Funktionen des Organismus zu steigern. Spezielle Aufwärmübungen für das Klettern zielen auf die bevorstehenden Bewegungsabläufe und zielen so in erster Linie auf die Stärkung der Unterarme, welche beim Klettern eine entscheidende Rolle spielen.

Um die Muskeln speziell in den Unterarmen zu stärken sollte man beispielsweise einen Ball oder einen Ring für einige Minuten fest in der Hand halten und hin und her kneten. Eine weitere Übung für die Muskulatur der Unterarme besteht darin, bestimmte Klettergriffe im unteren Kletterbereich für einige Sekunden fest zu halten oder ein paar Klimmzüge auszuüben.

Bevor es dann richtig los geht sollten sie noch ein paar Aufwärmtritte machen indem sie ein paar Meter locker an der Wand oder dem Fels hoch klettern. So kann sich ihr ganzer Körper an die bevorstehende Herausforderung gewöhnen und auch ihr Kopf stellt sich schon mal auf das Klettern ein.



Das könnte Sie auch interessieren:
weiteres Klettern ...

weiteres Klettern ...

Alles übers Klettern Hier möchten wir Ihnen alles übers Klettern berichten. Klettern ist zu einer beliebten Sportart geworden. Jedoch sollten alle Sicherheitsmaßnahmen sowie Klettergrundsätze bekannt ...
Bewertung von Kletterrouten

Bewertung von Kletterrouten

Bewertung von Kletterrouten Kletterrouten werden allgemein nach Schwierigkeitsstufen eingeteilt. Um den Schwierigkeitsgrad einer Kletterroute vergleichbar zu machen, gibt es ein spezielles ...
Klettern lernen