Thursday, 12.12.19
home Kletterkurse Sportklettern & Alpinklettern Freeclimbing Klettervereine
Klettern Allgemeines
Klettern Verhaltensregeln
Gefahren beim Klettern
Kletterkurse
weiteres Klettern ...
Klettertechniken
Sportklettern
Alpinklettern
Technisches Klettern
weiteres Klettertechniken ...
Freeclimbing
Freeclimbing - Freiklettern
Klettern - Toprope
Klettern - Vorstieg und Nachstieg
weiteres Freeclimbing ...
Klettern Geländearten
Höhlenklettern
Eisklettern
Gebäudeklettern
weiteres Klettern ...
Klettervereine - Alpenvereine
Deutscher Alpenverein
Schweizer Alpenclub
Regionale Klettervereine
weiteres Klettervereine ...
Kletterrouten, -hallen, -gärten
Kletterregionen in Deutschland
Kletterregionen in der Schweiz
Kletterhallen in Deutschland
weiteres Kletterrouten ...
Klettern und verwandte Sportarten
Schneewandern
Rettungskette
Höhenkrankheit
weitere Sportarten ...
Dies und Das
Bannerwerbung
RSS Feeds
Sitemap
Disclaimer
Impressum
Datenschutz
Klettergrundlagen

Klettergrundlagen


Obwohl es beim Klettern insgesamt viele verschieden Techniken kommt, beruhen die meisten auf bestimmten Grundprinzipien. Wichtig ist es beim Klettern sich möglichst Kraft sparend und mit einer guten Klettertechnik am Berg bewegt.



Vor dem Klettern sollte man sich seine bevorstehende Route in Ruhe vom Boden anschauen und genauestens überlegen, welche Tritte und Griffe man an welcher Stelle anwendet und wo es sinnvoll und sicher ist, eine Pause einzulegen. Somit sparen sie mühsames und Kräfte zerrendes Überlegen während des Kletterns.

Wenn sie dann mit dem Klettern beginnen, nutze sie alle Risse und Unebenheiten des Felsens oder Wand komplett aus. Verwenden sie ihre Finger und besonders den Daumen, der ihnen oftmals zu einem guten Halt verhilft. Sichere Griffe sind ein entscheidender Faktor beim Klettern, denn noch bevor die Füße sich bewegen, wird ein neuer Griff ausgeübt. Halten sie ihren Körper dabei stets im Gleichgewicht und achten sie besonders beim Umtreten auf eine gute Körperspannung.

Das Umtreten ist wichtig, um an Höhe zu gewinnen. Die dazu am häufigsten verwendete Methode ist die Links- Rechts- Methode, bei der man versucht, mit mindestens einer Hand oder einem Fuß der linken und rechten Körperhälfte Kontakt mit der Fels- oder Kletterwand zu haben.

Um die Hubarbeit aus dem Bein verrichten zu können, sollten sie ihr Körpergewicht über die Trittfläche verlagern. Durch das hinter herziehen des linken und dem gleichzeitigen mit ziehen des rechten Armes wird die Hubarbeit des Beines noch zusätzlich unterstützt. Ziel beim Klettern ist es, möglichst fließendem, durchgehendem zu Klettern.
Darunter versteht man die ideale Umsetzung des Beinhub- und Weitergreifens, sowie eine gezielte Verlagerung des Körpergewichts. Wenn diese drei Elemente miteinander kombiniert werden, ist ein gefahrloses und Kraft sparendes Klettern sicher.



Das könnte Sie auch interessieren:
weiteres Klettern ...

weiteres Klettern ...

Alles übers Klettern Hier möchten wir Ihnen alles übers Klettern berichten. Klettern ist zu einer beliebten Sportart geworden. Jedoch sollten alle Sicherheitsmaßnahmen sowie Klettergrundsätze bekannt ...
Bewertung von Kletterrouten

Bewertung von Kletterrouten

Bewertung von Kletterrouten Kletterrouten werden allgemein nach Schwierigkeitsstufen eingeteilt. Um den Schwierigkeitsgrad einer Kletterroute vergleichbar zu machen, gibt es ein spezielles ...
Klettern lernen