Thursday, 12.12.19
home Kletterkurse Sportklettern & Alpinklettern Freeclimbing Klettervereine
Klettern Allgemeines
Klettern Verhaltensregeln
Gefahren beim Klettern
Kletterkurse
weiteres Klettern ...
Klettertechniken
Sportklettern
Alpinklettern
Technisches Klettern
weiteres Klettertechniken ...
Freeclimbing
Freeclimbing - Freiklettern
Klettern - Toprope
Klettern - Vorstieg und Nachstieg
weiteres Freeclimbing ...
Klettern Geländearten
Höhlenklettern
Eisklettern
Gebäudeklettern
weiteres Klettern ...
Klettervereine - Alpenvereine
Deutscher Alpenverein
Schweizer Alpenclub
Regionale Klettervereine
weiteres Klettervereine ...
Kletterrouten, -hallen, -gärten
Kletterregionen in Deutschland
Kletterregionen in der Schweiz
Kletterhallen in Deutschland
weiteres Kletterrouten ...
Klettern und verwandte Sportarten
Schneewandern
Rettungskette
Höhenkrankheit
weitere Sportarten ...
Dies und Das
Bannerwerbung
RSS Feeds
Sitemap
Disclaimer
Impressum
Datenschutz
Gebäudeklettern

Gebäudeklettern


Gebäudeklettern (engl. Buildering) ist eine ganz besonders extreme Variante des Sportkletterns, bei der man, mit unter illegal, meist senkrecht an Gebäudekomplexen, Brücken oder hohen Skulpturen hochgeklettert wird.



Dabei wird meist Free solo, das heißt, ohne jegliche Sicherung, geklettert. Dies kann mit unter zu sehr gefährlichen Situationen kommen, bei denen es schnell zu Verletzungen kommen kann. Viele Leute betreiben das Gebäudeklettern nachts im Schutz der Dunkelheit um bei ihrer verbotenen Beschäftigung nicht erwischt zu werden.

Doch Gebäudeklettern muss nicht immer illegal sein. Auf ihrem eigenen Grundstück beispielsweise dürfen sie sich schließlich frei bewegen und wenn sie vorhaben an einem bestimmten Gebäude zu klettern, sprechen sie im Vorfeld mit dem Hauseigentümer und bitten ihn um seine Genehmigung, welche sie dann schriftlich festhalten sollten. In diesen Fällen ist es ihnen theoretisch erlaubt, an der Fassade des Gebäudes zu klettern.

Der wohl bekannteste Gebäudekletterer ist der Franzose Alain Robert, der neben dem Eifelturm schon mehr als 25 weitere Hochhäuser erklettert hat, unter anderem 1994 das New Yorker Empire State Building oder 2005 den Wolkenkratzer Taipeh 101. Obwohl der mittlerweile 46 jährige Familievater schon einige Unfälle hatte, wie 1982, wo er sich beim Klettern schwere Verletzungen zu zog und ihm vom Arzt versichert wurde, dass er nie wieder klettern könne, gab er seine Leidenschaft, dass Extremklettern, nie auf.



Das könnte Sie auch interessieren:
Big-Wall-Klettern

Big-Wall-Klettern

Big-Wall-Klettern Unter Bigwall- Klettern (engl. Große Wand) versteht man das Erklettern besonders großer und aufwendiger Felswände, die meist aus Granit bestehen. Da das Bigwall- Klettern extrem ...
weiteres Klettern ...

weiteres Klettern ...

Klettern im Gelände Wo kann ich klettern? Da gibt es unendliche Möglichkeiten. Wir stellen Ihnen hier einige Beispiele vor. {w486} Höhlen- oder Eisklettern, was kommt für Sie in ...
Klettern lernen