Monday, 09.12.19
home Kletterkurse Sportklettern & Alpinklettern Freeclimbing Klettervereine
Klettern Allgemeines
Klettern Verhaltensregeln
Gefahren beim Klettern
Kletterkurse
weiteres Klettern ...
Klettertechniken
Sportklettern
Alpinklettern
Technisches Klettern
weiteres Klettertechniken ...
Freeclimbing
Freeclimbing - Freiklettern
Klettern - Toprope
Klettern - Vorstieg und Nachstieg
weiteres Freeclimbing ...
Klettern Geländearten
Höhlenklettern
Eisklettern
Gebäudeklettern
weiteres Klettern ...
Klettervereine - Alpenvereine
Deutscher Alpenverein
Schweizer Alpenclub
Regionale Klettervereine
weiteres Klettervereine ...
Kletterrouten, -hallen, -gärten
Kletterregionen in Deutschland
Kletterregionen in der Schweiz
Kletterhallen in Deutschland
weiteres Kletterrouten ...
Klettern und verwandte Sportarten
Schneewandern
Rettungskette
Höhenkrankheit
weitere Sportarten ...
Dies und Das
Bannerwerbung
RSS Feeds
Sitemap
Disclaimer
Impressum
Datenschutz
Flora und Fauna im Gebirge

Flora und Fauna im Gebirge


Wer im Gebirge klettert, erlebt die Natur hautnah. Blumen, Sträucher, Flechten, aber auch alle möglichen Tiere werden direkt erlebt und machen somit aus dem Sportklettern ein ganz besonderes Erlebnis.



Wenn man sich ordentlich und ruhig verhält, kann man so einige tolle Naturgeschehnisse erleben. So kann es schon mal vorkommen, dass man das ein oder andere Murmeltier antrifft oder einem eine Berggemse den Weg abschneidet. Andere Tiere die man beim Klettern antreffen kann sind beispielsweise Eichhörnchen, die verschiedensten Vogelarten und natürlich allerlei Insekten.

Und auch für Pflanzenliebhaber hat das Gebirge so einiges zu bieten. Ob es nun eine rosa Alpendistel, ein kleines Heldenröschen oder ein niedliches Alpen- Vergissmeinnicht ist, die Artenvielfalt ist groß. Wer immer dachte, dass im Gebirge und speziell an Felsen nur graue und grüne Flechten und Moose vorzufinden sind, wird bei seiner ersten Klettertour vom Gegenteil überzeugt.

Einige Pflanzenarten bevorzugen sogar den eher trockenen und kargen Boden im Gebirge und fühlen sich dort besonders wohl. Beispielsweise der Alpen- Braunklee oder das Dreigriffelige Hornkraut kommen vorzugsweise in kälteren, trockeneren Gegenden vor. Ebenso die Gletschernelke, sie wächst erst ab einer Höhe von ca. 2000m. Natürlich bekommt man diese Blumenvielfalt hauptsächlich in den Sommermonaten Juni bis August zu sehen, da in diesem Zeitraum die meisten Pflanzen in voller Blüte stehen. Klettern im Gebirge hat eben mehr zu bieten als nur den sportlichen Aspekt.



Das könnte Sie auch interessieren:
weiteres Klettern ...

weiteres Klettern ...

Alles übers Klettern Hier möchten wir Ihnen alles übers Klettern berichten. Klettern ist zu einer beliebten Sportart geworden. Jedoch sollten alle Sicherheitsmaßnahmen sowie Klettergrundsätze bekannt ...
Kinder und Klettern

Kinder und Klettern

Kinder und Klettern Wer der Meinung ist, dass Klettern nur was für Erwachsene ist, täuscht sich gewaltig. Es gibt mittlerweile schon in zahlreichen Kletterhallen extra Kletterwände, auf denen sich die ...
Klettern lernen