Thursday, 12.12.19
home Kletterkurse Sportklettern & Alpinklettern Freeclimbing Klettervereine
Klettern Allgemeines
Klettern Verhaltensregeln
Gefahren beim Klettern
Kletterkurse
weiteres Klettern ...
Klettertechniken
Sportklettern
Alpinklettern
Technisches Klettern
weiteres Klettertechniken ...
Freeclimbing
Freeclimbing - Freiklettern
Klettern - Toprope
Klettern - Vorstieg und Nachstieg
weiteres Freeclimbing ...
Klettern Geländearten
Höhlenklettern
Eisklettern
Gebäudeklettern
weiteres Klettern ...
Klettervereine - Alpenvereine
Deutscher Alpenverein
Schweizer Alpenclub
Regionale Klettervereine
weiteres Klettervereine ...
Kletterrouten, -hallen, -gärten
Kletterregionen in Deutschland
Kletterregionen in der Schweiz
Kletterhallen in Deutschland
weiteres Kletterrouten ...
Klettern und verwandte Sportarten
Schneewandern
Rettungskette
Höhenkrankheit
weitere Sportarten ...
Dies und Das
Bannerwerbung
RSS Feeds
Sitemap
Disclaimer
Impressum
Datenschutz
Eisklettern

Eisklettern


Als Eisklettern bezeichnet man das Klettern an gefrorenen Wasserfällen und speziellen Eisformationen. Die Extremsportart wird an Eiswände mit einem Neigungswinkel von 40 – 90° durchgeführt, welche sich meist auf der Nordseite der Gletscher befinden.



Zum Beschreiben der Schwierigkeitsgrade beim Eisklettern wird oftmals die Kanadische Skala verwendet. Die Bewertung setzt sich zusammen aus einer römischen Ziffer, welche die allgemeine Schwierigkeit beschreibt und einer arabischen Ziffer, welche wiederum die technische Schwierigkeit der Eiswand wiedergibt.

Um diese Art des Kletterns zu betreiben, benötigt man eine spezielle Ausrüstung, die neben den normalen Bestandteilen wie Gurt, Sicherung und Seil noch aus Steigeisen, Eispickeln, Eisschrauben und einem Helm, der vor allem vor zersplittertem Eis schützen soll, besteht. Die Eisschrauben dienen zur Zwischensicherung und dem Standplatzbau und ersetzten die früher verwendeten Eisnägel.

Um Eisklettern ausüben zu können, sollte man auf jeden Fall über Sportkletterkenntnisse verfügen, da diese die Grundlagen zum Eisklettern stellen. Wie beim Sportklettern auch werden im Eisklettern verschiedene Wettkämpfe ausgetragen, die unter anderem im österreichischen Pitztal oder im schweizerischen Saas Fee stattfinden.

Die neueste Variante des Eiskletterns ist das Mixed- Klettern. Bei dieser Sportart werden sowohl Steigeisen als auch Eisgeräte zum erklettern von Eiswänden und Wasserfällen eingesetzt. Zum überwinden von überhängenden Felsregionen und erreichen von freien Eiszapfen werden die Eisgeräte auf Risse oder Leisten gelegt Gebiete in denen man das Eisklettern ausüben kann sind unter anderem Rhein in Taufers, das Marteltal oder der Imst- Wasserfall im Passeiertal.



Das könnte Sie auch interessieren:
Big-Wall-Klettern

Big-Wall-Klettern

Big-Wall-Klettern Unter Bigwall- Klettern (engl. Große Wand) versteht man das Erklettern besonders großer und aufwendiger Felswände, die meist aus Granit bestehen. Da das Bigwall- Klettern extrem ...
Gebäudeklettern

Gebäudeklettern

Gebäudeklettern Gebäudeklettern (engl. Buildering) ist eine ganz besonders extreme Variante des Sportkletterns, bei der man, mit unter illegal, meist senkrecht an Gebäudekomplexen, Brücken oder hohen ...
Klettern lernen